Herdbuchzucht im Rheinland

Herdbuch Rheinland

Gegründet: 1946
Mitglieder: 27 (Stand: 01.01.2018)

Vorsitzender:

Udo Werner
Zur Löckerheide 35
42489 Wülfrath
Telefon: 02058/4964
E-Mail: wernerudo@web.de

Stellv. Vorsitzender:

Peter Fritsch

Ahornweg 4

51789 Lindlar

Tel.: 02266/2276
E-Mail: 

Geschäftsführer:

Jürgen Engelmann
Holzbachtalstr. 79
51491 Overath
Tel. : 02204 / 769807
Handy: 0173 / 9927481

Zuchtwart:

Lothar Lübke
Lendersbergerstr. 92
53721 Siegburg
Tel.: 02241 / 388133

Zusammensetzung der Körnote

Schauformen

Wir über uns:

Gegründet wurde die Herdbuchabteilung im Jahre 1946 und ist somit die älteste Herdbuchabteilung im Zentalverband Deutscher Rassekaninchenzüchter.

Jeder Züchter, der Mitglied eines Rassekaninchenzuchtvereins ist, kann auf schriftlichen Antrag in das Rheinische Herdbuch aufgenommen werden. Er/Sie sollte die beantragte Rasse mindestens drei Jahre mit Erfolg gezüchtet und ausgestellt haben. Die Stallungen und Einrichtungen zur Unterbringung und Versorgung der Tiere müssen dem jeweils gültigen Tierschutzgesetz entsprechend und vorbildlich sein.

Zu den vorrangigen Aufgaben eines Herdbuchzüchters zählt, erbfeste Tiere zu züchten, die zur Verbesserung der Landeszuchten beitragen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse und die praktischen Erfahrungen sollen bei der Zucht und Haltung angewandt werden. Der Herdbuch- bzw. Leistungszüchter ist verpflichtet, nur Tiere bester Qualität, Fruchtbarkeit, Säugeleistung, Aufzuchtsleistung, Vererbung, Futterverwertung und Konstitution an die Landeszuchten oder andere Zuchten abzugeben. Er ist angehalten, nur mit solchen Tieren zu züchten, die den oben genannten Anforderungen gerecht werden. Die Führung eines Einzelzuchtbuches ist Pflicht. Es können alle anerkannten Rassen im Herdbuch gezüchtet werden.
Unsere Jahreshauptversammlung findet immer an Karfreitag um 10.00 Uhr statt. Dort erfolgen auch die Neuaufnahmen.
Die Körungen werden kostenlos für alle Mitglieder im Monat Oktober durchgeführt. Die Tierkörung ist grundsätzlich am Stall von unseren Körrichtern Jürgen Engelmann und Wolfgang Wüst vorzunehmen.
Die Landesleistungsschau ist der jeweiligen Landesschau angeschlossen. Weitere Fragen beantworten gerne die oben aufgeführten Vorstandsmitglieder